AKTUELLE NACHRICHTEN

Dialog mit Botschafter a.D. Wladimir Grinin

Wladimir Grinin (Bildmitte) war bis 2018 russischer Botschafter in Berlin und wurde in der Ukraine-Krise durch TV-Interviews einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Bei einem Empfang unseres Mitglieds Ulf Schneider am 10.06.2021 in Moskau führte der Deutsch-Russische Wirtschaftsbund ein Hintergrundgespräch.

Messen in Moskau

Die Wiederaufnahme des Messebetriebs in Russland ermöglichte die Realisierung der Messen METALLURGY, TUBE, WIRE und LITMASH Anfang Juni in Moskau als Präsenzveranstaltungen. Dort diskutierte der Deutsch-Russische Wirtschaftsbund am 09.06.2021 mit Ausstellern wie (im Bild links) mit Matthias Strobel, Geschäftsführer in der SKET-Gruppe.

Mit DELCREDA näher dran an russischen Regionen

Wo immer möglich pflegt der Deutsch-Russische Wirtschaftsbund den Austausch mit seinen Mitgliedern. Andreas Steinborn (im Bild rechts) von DELCREDA legte bei Kwas und Pelmeni am 08.06.2021 im Moskauer Food-Court „Depot“ die Basis für ein virtuelles Format, das unsere Mitglieder künftig über die Regionen Russlands informieren soll.

Gedenken an die Opfer der Leningrader Blockade

Die 80. Wiederkehr des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion rief auch die Leningrader Blockade in Erinnerung. Ein Ort des Gedenkens an die über 1 Millionen Opfer in der Newa-Stadt ist der schlicht gestaltete Piskarjowskoje-Friedhof, den wir stellvertretend für unsere Mitglieder am 06.06.2021 in St. Petersburg besuchten.

Anlagen für die Zuckerindustrie – Putsch GmbH & Co. KG

Am 23.06.2021 besuchte der Deutsch-Russischer Wirtschaftsbund das Maschinenbauunternehmen Putsch GmbH & Co. KG in Wuppertal. Als spezialisierter Anlagenbauer der Zuckerindustrie agiert Putsch in einem weltweit besonderen Markt, auch Russland zählt viele Zuckerraffinerien, die GUS-Märkte bearbeitet Dimitry Chugayevskiy (im Bild links).

Gedenkstunde in Löningen

Der 80. Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion am 22.06.2021 war Anlass für eine Gedenkstunde des Deutsch-Russischen Wirtschaftsbunds auf einem Friedhof für sowjetische Kriegsgefangene bei Löningen in Niedersachsen. Der Bürgermeister von Löningen Marcus Willen, Präsident unseres Verbandes Dr. Thomas Overbeck und Generalkonsul Andrej Sharashkin sprachen Gedenkworte.

Video-Meeting „Parallelimporte

Importe aus Drittstaaten ohne Zustimmung des Rechtsinhabers („Parallelimporte“) können das Russlandgeschäft erheblich erschweren. Seit Jahren wird über das Thema gestritten, wie kann ein deutscher Exporteur den Warenfluss nach Russland kontrollieren? Einen Überblick darüber verschafften Prof. Dr. Rainer Wedde und Ilya Titov (BEITEN BURKHARDT) am 17.06.2021.

Video-Meeting „Nord Stream 2 – nun ohne Sanktionen?“

Überraschend kündigten die USA an, auf Sanktionen bei Nord Stream 2 zu verzichten. Damit rückt die Fertigstellung der Ostsee-Pipeline näher. In Rahmen unseres Video-Meetings am 28.05.2021 stellte Prof. Dr. Andreas Steiniger vom Ostinstitut Wismar dar, wie es zu dazu kam und welche Folgen diese Entscheidung hat. (Bild: РИА Новости)

Video-Meeting „Duma-Wahl 2021“

Im September 2021 wählt Russland ein neues Parlament, die Duma. Wie sich die Parteien positionieren, welche Chancen sie haben, wie sich der Wahlkampf im russischen Alltag äußert und womit deutsche Unternehmen nach der Wahl rechnen sollten diskutierte der Deutsch-Russischer Wirtschaftsbund mit Jan Dresel, Leiter der Hanns-Seidel-Stiftung in Moskau, am 27.05.2021.

Video-Meeting „Wie erfolgreich ist die russische Agrarpolitik?“

Die russische Landwirtschaft und Ernährungsindustrie entwickeln sich kraftvoll. Dem global wachsenden Bedarf an Feed und Food stehen in Russland jedoch steigende Kosten für Lebensmittel gegenüber. Wo sich dabei Chancen für deutsche Mittelständler finden erläuterte am 20.05.2021 Klaus John, Geschäftsführer von AgriXperia GmbH im Rahmen unseres Video-Meetings.

Video-Meeting „Messen in Russland aktuell“

In Moskau sind Präsenzmessen wieder Alltag. Die Bilder zeigen etwas weniger Besucher als vor Corona, mit und ohne Maske. Welcher Messebetrieb 2021 in Russland realistisch ist und welche Regeln für Aussteller und Besucher gelten skizzierten Ute von Kaufmann (Hyve Group) und Andrej Michailov (ExpoConsta) am 05.05.2021.

Video-Meeting „Annalena Baerbock und Russland“

DIE GRÜNEN/Bündnis 90 haben eine Kanzlerkandidatin aufgestellt. Wie wirkt das auf Moskau und welchen Stellenwert hat grüne Politik in Russland heute? Dr. Vladislav Belov, Leiter des Instituts für Deutschlandstudien an den Russischen Akademie für Wissenschaft, beleuchtete am 28.04.2021 die russische Sicht auf Annalena Baerbock.

Video Meeting „Reisen nach Russland“

Seit Ostern dürfen Deutsche wieder mit Business-Visa nach Russland reisen. Doch neben Visa-Fragen sind auch die Corona-Regeln mit dem Procedere für Tests und Quarantäne bei Hin- und Rückreise zu klären. Licht ins Dunkel brachte am 23.04.2021 unser Mitglied Thomas Neumann mit einem Erfahrungsbericht.


Video-Meeting „6. Deutsch-Russischer Mittelstandstag“

Die schleppende Überwindung der Corona-Pandemie in Deutschland veranlasste den Deutsch-Russischen Wirtschaftsbund, die für Juni vorgesehene Durchführung der 6. Auflage seiner Jahresleitveranstaltung erneut zu verschieben. Über das neue Datum 16.09.2021 und das geplante Programm informierte der Verband am 01.04.2021.


Wassergebundene Wege von HANSEGRAND

Wege nicht zu asphaltieren, sondern mit trittfestem, wasserdurchlässigen Gestein zu gestalten, ist preisgünstiger, naturnäher und dient dem Klima. Über Einsatzmöglichkeiten in Russland informierte der Deutsch-Russische Wirtschaftsbund den CEO von HanseGrand Klimabaustoffe e.K. Hans Pape (2. von rechts) am 31.03.2021 im niedersächsischen Selsingen.


Fördertechnik für die Welt – BEUMER in Beckum

Wo in abgelegenen russischen Regionen abgebautes Gestein zu fördern ist bietet der Traditionshersteller für Intralogistik BEUMER Group interessante Lösungen. Über den Einsatz von Bändern, die das Fördergut in Röhren umschließen und kilometerweit transportieren, diskutierte der Deutsch-Russische Wirtschaftsbund am 30.03.2021 im westfälischen Beckum.


 

HAVER BOECKER in Münster

Seit 1887 bietet das westfälische Familienunternehmen Lösungen für den Bergbau. Über ganzheitliche Systeme für Aufbereitung, Filtration, Absiebung, Lagerung, Mischung, Verpackung, Befüllung, Palettierung und Automation von Fördergut diskutierte der Deutsch-Russische Wirtschaftsbund am 30.03.2021 in Münster.


Video-Meeting „Russland aus Sicht Chinas“

Nach 2014 intensivierte sich der russisch-chinesische Handel. Doch wie steht eigentlich China zu Russland – Freund, Gegner, Partner? Diese Frage erläuterte am 25.03.2021 Frank Sieren, Journalist und Autor aus Peking. Er präsentierte außerdem die chinesische Zukunftsstadt „Shenzhen“, wo mittlerweile 25 fahrerlosen Taxis eingesetzt sind.


Elektrokontakte für die Welt – Wieland Electric

Die Märkte Osteuropas hat das Bamberger Familienunternehmen Wieland früh erschlossen. Auch in Russland ist der Hersteller von Elektrokontakten präsent. Am 24.03.2021 diskutierte der Deutsch-Russische Wirtschaftsbund mit Wieland Strategien für die Gebäude-, Beleuchtungs-, Maschinen- und Windkrafttechnik.


Sicherheitstechnik aus Oberfranken – SOMMER

Die SOMMER Fassadensysteme-Stahlbau-Sicherheitstechnik GmbH und Co. KG trägt als einer der größten Arbeitgeber im oberfränkischen Hof die Produktwelt bereits in der Firmierung. Die Bedeutung von Gebäudesicherheit im russischen Markt für Behörden und die vermögende Privatklientel waren Themen am 23.03.2021 im Werk in Döhlau.


Video-Meeting „Aktuelle Personalstudie Russland“

Am 18.03.2021 präsentierte Michael Germershausen, Generaldirektor von Antal Russia, beim Video-Meeting welchen Einfluss die Pandemie auf den russischen Arbeitsmarkt hat, wie es mit dem Homeoffice in Moskau momentan aussieht und wie sich das Gehaltsniveau in den letzten Monaten verändert hat.


Video-Meeting „Entwicklung EU – Russland“

Der Besuch des EU-Außenbeauftragten Josep Borrell in Moskau markierte einen Tiefpunkt der Beziehungen zwischen Brüssel und Moskau. Doch wieso die Lage so ist und was zu tun ist, um das Verhältnis zu verbessern diskutierten wir beim Video-Meeting am 12.03.2021 mit Knut Fleckenstein, bis 2019 Mitglied des Europäischen Parlaments und der „EU-Russland Delegation“ in Brüssel.


Getreidemühlen für Russland – WAGNER FEED MILL

Der boomende Markt für Landwirtschaftserzeugnisse in Russland erfordert den Bau verarbeitender Werke. Auf Konstruktion und Bau von Getreidemühlen hat sich die Wagner Feedmill & Silo Plants GmbH im oldenburgischen Lastrup spezialisiert. Geschäftsführer Alexander Wagner erläuterte dem Deutsch-Russischen Wirtschaftsbund am 10.03.2021 seine Strategie. (Bild: Wagner Feedmill)


LKW-Trailer und Landmaschinen von KRONE

Wenn vor einem ein Sattelschlepper bremst und ein Bremslicht in Form einer KRONE aufleuchtet, stammt der Trailer vom gleichnamigen Familienbetrieb (Fahrzeugwerk Bernard Krone). Auch für deren Landmaschinen ist Russland ein großer Markt, worüber wir am 10.03.2021 im emsländischen Werlte diskutierten. Sehenswert die KTL-Anlage zur Beschichtung von 14 m-Trailern.     


Video-Meeting „Erhöhung der Utilization Charge“

Russland plant für Landtechnik und Baumaschinen eine Erhöhung der „Utilization Charge“. Sie zielt darauf, auch deutsche Exporte nach Russland zugunsten lokaler Fertigung unattraktiv zu machen. Wie genau das aussieht, ob es Möglichkeiten gibt die Folgen zu mindern und ob demnächst weitere Branchen betroffen sein diskutierten wir beim Video-Meeting am 04.03.2021 mit Valeria Khmelevskaya von Brand&Partner.


Regionalforum Lipezk

Beim 6. Deutsch-Russischen Mittelstandstag in Hamburg wird sich die Region Lipezk präsentieren. Um uns thematisch darauf einzustimmen stellten wir im Rahmen eines Video-Forums am 26.02.2021 die Region und einige dort tätige Firmen vor. BAYER, BETTERMANN, KWS und VIESSMANN präsentierten kurz Ihre Aktivitäten und Erfahrungen in der Region.


Video-Meeting „Klimawandel in Russland“

Permafrost, Methan-Gas und Nördlicher Seeweg waren die Themen unseres Video-Meetings am 25.02.2021. Dr. Frank Günther, Geowissenschaftler mit Forschungserfahrungen am Alfred Wegener Institut und den Universitäten Moskau und Potsdam, beleuchtete welche Folgen der Klimawandel in Russland hat und welche Herausforderungen aber auch wirtschaftliche Chancen damit verbunden sind.


 

Video-Meeting „Nischenmarkt in Russland“

Russland und seine Nachbarstaaten sind auch Markt für Anbieter sehr spezialisierter Lösungen. Christian Freimüller, Geschäftsführer der SBS Bühnentechnik GmbH in Dresden, zeigte am 18.02.2021 auf sich wie fast 150 Jahre Fachkompetenz in der technischen Ausstattung von Theater- und Opernhäusern an Beispielen von St. Petersburg, Kaliningrad und Nur-Sultan (Astana) auswirkt.


 

Video-Meeting „Landtechnik in Russland“

In den letzten Jahren verzeichnete die Agrarwirtschaft in Südrussland erfreuliche Wachstumsraten. Doch keine Ernte ohne Landtechnik. Roman Prokuratov, General Direktor von CLAAS Krasnodar, präsentierte am 11.02.2021 die Entwicklung des Unternehmens in Russland seit 2003, die Folgen des Spezialinvestitionsvertrags und die besondere Rolle der betrieblichen Ausbildung bei CLAAS.


 

Video-Meeting „Armin Laschet und Russland“

Seit Jahren zeigt Armin Laschet Interesse und Verständnis für Russland. Nun ist er CDU-Vorsitzender. Am 05.02.2021 diskutierte der Deutsch-Russische Wirtschaftsbund mit dem Publizisten und Osteuropa-Experten Alexander Rahr, ob sich das bilaterale Verhältnis mit einem möglichen Bundeskanzler Armin Laschet verbessern könnte und ob Nord Stream 2 fertiggestellt werden wird. (Bild: CDU)


 

Video-Meeting „Joe Biden und Russland“

Niemals zuvor hatte ein US-Präsident mehr Erfahrung mit Moskau als Joe Biden. Beim Video-Meeting am 28.01.2021 erläuterte Prof. Dr. Andreas Steininger vom Ostinstitut Wismar, welche außenpolitische Agenda in Bezug auf Russland vom neu gewählten US-Staatsoberhaupt zu erwarten ist und ob Hoffnung auf eine Verbesserung des Verhältnisses beider Länder besteht.


 

Neujahrsempfang 2021

Zum ersten Mal fand unser Neujahrsempfang online statt. Gastgeber war am 21.01.2021 Prof. Dr. Sebastian Jürgens, Geschäftsführer der Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH. Johann Saathoff, Koordinator der Bundesregierung für die zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit mit Russland, Zentralasien und den Ländern der Östlichen Partnerschaft, sowie der russische Generalkonsul Andrei Sharashkin sprachen Grußworte.


 

Aufwärts in Russland – LUTZ-Aufzüge aus Schleswig-Holstein

Der Markt für Aufzüge ist differenziert. Auf spezielle Lösungen an Land und im Schiffsbau auch mit hohen Traglasten hat sich das Familienunternehmen LUTZ Aufzüge spezialisiert. Über den Markteintritt in Russland tauschte sich der Deutsch-Russische Wirtschaftsbund mit Blick auf die Fertigung am 11.12.2020 mit Sales Manager Janek Fänger in Reinbek bei Hamburg aus.


Video-Meeting KÖNIGSBERG/KALININGRAD

Zum Jahresabschluss luden wir am 10.12.2020 zu einer virtuellen Reise in Historie, Gegenwart und mögliche Zukunft der Stadt und Region Königsberg/Kaliningrad. Anhand seltener Impressionen aus dem frühen Kaliningrad der 50er und 60er Jahre und von Dokumenten aus der Zeit vor 1945 beleuchtete Dr. Hanno Stöcker das Thema aus ungewöhnlicher Perspektive.