Unikate für die Medizintechnik – Werkzeugbau Ruhla

Bei allem Schatten, den die Corona-Krise auf die Wirtschaft wirft, gibt es auch positive Effekte. Für die Massenfertigung medizinischer Einwegprodukte wie etwa Spritzen fertigt die Werkzeugbau Ruhla GmbH in monatelanger Arbeit Werkzeuge als Einzelstücke. Kommt der Corona-Impfstoff werden Spritzen weltweit gebraucht. Geschäftsführerin Lena Lüneburger hat am 26.05.2020 in Ruhla zugesagt, darüber beim 6. Deutsch-Russischen Mittelstandstag zu berichten.


 

Spread the word. Share this post!